Project Description

Kräutergeschenke zu Ostern

Ostern steht vor der Tür – auch wenn wir gerade unsere sozialen Kontakte immer noch einschränken müssen. Umso mehr bleibt Zeit, an unsere Lieben zu denken und Ihnen Freude bereiten zu wollen.

Deswegen sollen auch heuer zu Ostern nicht fehlen. Wie immer ist es mir persönlich wichtig, dass diese Geschenke mit wenigen Zutaten aus Küche & Garten, einfach und unkompliziert herzustellen sind. Jetzt genau richtig, da wir ja nur raus in unseren Garten gehen sollen.

Die Rezepte sind so gestaltet, dass du genau aus den Pflanzen etwas machen kannst, die du jetzt im Frühling in deiner Wiese findest.

Die nachfolgenden Rezepte können leicht gemeinsam mit Kindern zubereitet werden! Sie sind gesund, pflegend und hübsch anzusehen.

Die Rezepte sind bewusst einfach gehalten, damit du sie im Alltag nachmachen kannst. In meinen Kosmetik-Kursen ist es mir sehr wichtig, dass die Zutaten regional, saisonal und aus Küche und Garten verwendet werden. Falls dich mehr interessiert, dann lese dir den Blogbeitrag durch “Meine liebsten Bezugsquellen für die DIY Kosmetik”.

Bevor es losgeht arbeite immer sauber und hygienisch! Damit die Freude am Produkt lange anhält.

Kräutergeschenke zu Ostern

 

Meine Lieblingskräutergeschenke für Ostern:

  • Veilchen Sirup – Mein Duftgeschenk des Frühlings 

Egal ob zu Süßspeisen, zur Jause oder fürs Büfett – Veilchen sehen nicht nur hübsch aus – sondernschmecken zudem herrlich! Die spezielle Geschmackskombination lässt alltägliche Speisen ganz besonders schmecken und die Herstellung ist kinderleicht.

Tipp: Nur die Blüten vom “Wohlriechenden Veilchen-Viola odorata” enthalten den speziellen Duft. Keine Sorge! Alle Veilchen können verwendet werden, falls du nicht das Duftveilchen im Garten hast. Hier erfährst, wie du das “Wohlriechende Veilchen” von den anderen Arten unterscheiden kannst.

Du brauchst: 3 Handvoll Veilchenblüten, 750 ml Wasser, 500 g Zucker, 1/2 Zitrone

So funktioniert`s:

  1. Die Veilchenblüten in ein Schraubglas geben und mit heißem Wasser übergießen.

  2. Zugedeckt einen Tag stehen lassen.

  3. Die Mischung am nächsten Tag durch ein Feinsieb filtrieren und anschließend nochmal erhitzen (nicht kochen!).

  4. Die heiße Mischung über eine weitere Tasse frische Veilchenblüten gießen, dadurch bekommt der Sirup eine intensive dunkle Violett-Färbung.

  5. Zugedeckt nochmal einen Tag stehen lassen.

  6. Am dritten Tag wieder filtrieren und gemeinsam mit Honig vermischen und erhitzen (nicht kochen, damit die Inhaltsstoffe erhalten bleiben).

  7. In saubere Gläser abfüllen und zugedeckt langsam auskühlen lassen.

Haltbarkeit: 3 Monate im Kühlschrank

Tipp: Mit einem Esslöffel Zitronensaft gibst du dem Sirup noch eine besondere Note.
Achtung: Zitrone färbt jedoch den dunkelvioletten Sirup rosa!

Verwendung:

  • Als gesunder Durstlöscher mit Mineralwasser verdünnt.

  • Als Aperitif zu einem Gläschen Sekt.

  • Zu einem Wasserkrug mit Pfefferminze, oder Zitronenmelisse

Hier kannst du dir das Video zum Veilchen-Sirup auf YouTube anschauen.
Weitere Veilchen-Rezepte findest du hier.

Veilchen-Sirup

  • Frühlingsblüten-Salz

Du brauchst: 100 g Natursalz (aus dem Salzkammergut), 3 EL Gänseblümchen-Blüten, 3 EL Duftveilchen-Blüten, 3 EL Kirschblüten, 3 EL Gundelreben-Blüten

Tipp: In diesem Rezept sind frische Blüten gemeint, du kannst aber auch getrocknete verwenden.

So funktioniert`s:

  1. Die frischen Blüten mit etwas Salz in einem Mörser mahlen oder in einer Kaffemühle pulverisieren.

  2. Danach mit dem restlichen Salz & den Blüten mischen und zum gewünschten Feinheitsgrad mahlen.

  3. Auf ein Backblech auflegen und 1-2 Tage an der Luft, jedoch im Schatten trocknen lassen. Schneller geht`s, wenn immer wieder umgerührt wird.

  4. das getrocknete Blütensalz nochmal im Mörser mahlen, falls Klumpen entstanden sind.

  5. In kleine Gläser abfüllen und etikettieren. Kühl und trocken lagern.

Verwendung: Zum Würzen von Suppen, hellen Saucen, Aufstrichen, Frischkäse, Dressing für Salate, Butterbrot, Reis, Erdäpfeln.

Wirkung: Die Blüten stecken voller sekundäre Inhaltsstoffe die für uns sehr gesund sind. Dieses Salz regt den Stoffwechsel an und wirkt tonisierend. Daher das Salz nicht mit kochen, damit die Zusatzstoffe so gut wie möglich erhalten bleiben. Guten Appetit!

 

Frühlingskräuter-Salz

Frühlingsblüten Salz

  • Pflegende Osterhasen Deko

Naturseifen aus pflanzlichen Glycerin sind einfach und schnell herzustellen, denn sie benötigen keine ätzende Natronlauge, es sind keine Vorkenntnisse notwendig und es sind keine Sicherheitshinweise zu beachten wie bei der richtigen verseiften Naturseife.

Gerade für EinsteigerInnen oder mit Kindern eignet sich diese Seifenherstellung aus natürlichem pflanzlichem BIO Glycerin besonders gut. Sobald die Seifen fest geworden sind, können Sie verwendet werden. Das ist bei einer echten verseiften Naturseifen anders. Diese Seifen brauchen eine Trocknungszeit von 4-6 Wochen, bis diese für unsere Haut reinigend & pflegend sind.

Glycerinseife ist eine fertige Seife, ohne Farbe und Geruch. Durch die Zugabe von hochwertigen Pflanzenölen, Gewürzen, Kräutern und ätherischen Ölen können zuhause Seifen ohne synthetische Zusatzstoffe hergestellt werden. Diese sind besonders für sensible Haut und für Kinder sehr gut geeignet

 Du brauchst: Bio Glycerinseife (im Bastelladen), 50 g Olivenölseife (geraspelt), evtl. ätherische Zitronenöl, Lebensmittelfarbe gelb/blau/grün

So funktioniert`s:

  1. In einem Topf die Bio-Glycerinseife auf niedrigster Stufe erwärmen, bis die Seife geschmolzen ist. Zum Schluss getrocknete Kräuter, Blüten oder Mohn, Lebensmittelfarbe und etwas ätherisches Öl dazu geben.

  2. Die Flüssigkeit ca. 0,5 cm bis 1 cm dick in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form gießen und im Kühlschrank 30 Minuten fest werden lassen. Danach aus der Form nehmen und mit passenden Keksausstechern z.B. Ostermotive ausstechen.

  3. noch auf ein Gitter auflegen und trocknen lassen, bis sie ganz fest sind.

Achtung: Bei Seifen, die für Kinder unter 6 Jahre bestimmt sind, solltest du keine ätherischen Öle verwenden!

Haltbarkeit: nach Ostern können die Seifen zum Händewaschen verwendet werden.

Naturseifen als Osterdeko

Naturseifen als Osterdeko

  • Entspannendes Badesalz mit Blüten

Ein warmes Bad nach einem langen Arbeitstag kann die Muskeln und Nerven beruhigen und einen guten Schlaf fördern. Leider sind viele Badesalze  & -Öle mit künstlichen Aromen und synthetischen Zusätzen versehen. Die brauche ich aber nicht. Badezusätze können sogar ganz einfach mit Kindern hergestellt werden. Mit wenigen Zutaten kannst du dein Badesalz nach deinen Bedürfnissen selber mischen.

Du brauchst: 100 g reines Badesalz, 2-4 EL verschiedene Blüten, getrocknet, 1 Schraubglas, evt. 2-3 Tropfen 100% reines ätherisches Lavendelöl fein

So funktioniert`s

  1. Badesalz mit getrockneten Blüten mischen.

  2. 1-3 Tropfen reines ätherisches Lavendelöl dazugeben.

  3. In Gläser abfüllen und beschriften.

Haltbarkeit: 6 Monate

Anwendung: Badesalz im heißem Badewannenwasser auflösen und anschließend so viel kaltes Wasser nachlaufen lassen, bis die gewünschte Temperatur von 37-38°C erreicht ist. Bad 20 Minuten genießen.

Tipp: Ein Sieb wäre nicht schlecht. Es verhindert das Verstopfen des Abflusses. Die Blüten haften zum Teil an der Badewanne und sollte danach gereinigt werden. Wenn du das nicht möchtest, dann gebe die Badesalzmischung in ein Leinentuch, oder Teefilter, oder in ein Sieb.

Empfehlung: Gönne deinem Körper eine Ruhepause von ca. 30 Minuten.

Blüten für dein Badesalz: Gänseblümchen, Duftveilchen, Rosenblüten, Ringelblumen, Lavendel, Fichtennadeln, Tannennadeln, Kamille, Sonnenblumen, Löwenzahn, Malven u.v.m.

DIY- Badesalz mit getrockneten Blüten und Kräutern

Du kannst dir dazu mein erstes Youtube Video
“DIY-Badesalz mit getrockneten Kräutern”anschauen.

“Mit jedem Schritt und Tritt, welchen wir in der Natur machen, begegnen wir immer wieder neuen Pflanzen, die für uns höchst nützlich und heilbringend sind.“
~ Sebastian Kneipp (1821 – 1897) Deutscher Naturheilkundler

Ich hoffe meine Rezepte gefallen und inspirieren dich. Ich wünsche dir ein schönes Osterfest und eine schöne Zeit mit deinen Liebsten!

Tu dir was Gutes, geh raus in die Natur und entdecke die Welt der Wildkräuter!

Du willst Wildkräuter sammeln und für dich verwenden?
Dann begleite mich auf Instagram, oder Facebook,
bzw. trag ich dich in meinen Newsletter ein, dann bist du immer informiert.
Ich würde mich über ein „gefällt mir“ sehr freuen.

Deine  Natur- und DIY-Kosmetikexpertin – Elisabeth

Das könnte dich auch noch interessieren!

Seifen Workshop: Naturseifen sieden für Fortgeschrittene
Workshop: Alles Seife – Naturseifen einfach selber machen
Gutschein bestellen
Schenke ein Naturerlebnis
Kräuterspaziergänge im Jahreskreislauf
*NEWSLETTER ANMELDEN*: Ja, ich möchte deinen Newsletter abonnieren
Abonniere meine YouTube Kanal
Video zum Veilchensirup
Buchempfehlung:Ungezähmte Pflanzen fürs Leben & So schmecken Wildkräuter